EVZ Fanclub Reise nach Rungsted, Kopenhagen

Die Champions Hockey League gibt es bereits einige Jahre. Zeit also auch für den EVZ Fanclub Arth-Goldau diese Möglichkeit zu nutzen den EVZ in einem europäischen Auswärtsspiel zu unterstützen. Am Donnerstag früh um 7:15 Uhr trafen sich 7 Fans für die Reise nach Rungsted, einem kleinen Städtchen nördlich von Kopenhagen, Dänemark. Mit dem Zug ging es zum Flughafen Zürich und dann startete das Flugzeug ziemlich pünktlich in Richtung Kopenhagen. Nichtwissend, dass das Bodenpersonal vom dänischen Flughafen für diesen Tag einen Streik plante und uns an diesen zwei, bzw. drei Tagen einiges an Zeit und Überraschungen vorenthielt. So war es bei der Landung speziell, dass die Treppe zum Aussteigen bereit stand, wir jedoch eine Stunde im Flugzeug warten mussten, bis dann ein Team die Treppe zum Flugzeug brachte und wir aussteigen konnten.

Dies konnte unsere Vorfreude nicht trüben. Mit der Bahn ging es weiter in die Stadt zum Hotel. Mit Hunger und Neugier gingen wir weiter in den Nyhavn, einem der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Stadt.  Nach einem kurzen Apero fanden wir ein Restaurant mit kleinem Innenhof welches uns mit frischen Muscheln, Schrimps und Burgern verwöhnte. Nach dieser Stärkung ging es zurück zum Hotel und dann mit dem Zug weiter nach Rungsted zum EVZ Spiel.

Die Bitcoin Arena war, wie erwartet, etwas grösser als die Zuger Trainingshalle, mit einem grossen Vorraum mit Grill und Getränkestände und zumindest zu Beginn, sehr aktiven und lauten Rungsted Fans. Speziell waren die „Sicherheitsstandards“ in dieser Halle. Ohne Kontrolle, dafür mit A4 grossen Tickets, durften wir hinter den Heimfans zu den ca. anderen 50 Zuger Fans. Der Boden im oberen Bereich war aus Steinplatten welche am ESAF vor wenigen Wochen zum Warm werden der Steinstösser genau richtig gewesen wären.

Zum Spiel gibt es nicht viel zu erzählen. Der EVZ überzeugte die ersten 20 Minuten und brachte die 0:5 Führung ohne grosse Mühe über die Runden. Viel spannender waren die Diskussionen mit einigen Rungsted Fans welche unter anderem über unsere Bossard Arena schwärmten und von ihrem Aufenthalt in Zug erzählten. So organisierte uns auch ein Fan von Rungsted ein Taxi zum Bahnhof von wo aus wir mit einigen anderen EVZ Fans mehr oder weniger direkt nach Kopenhagen zurück fuhren. Gut gelaunt ging es dann noch in ein Pub um den Tag ausführlich Revue passieren zu lassen.

Am Freitagmorgen früh ging es für einen Teil der Gruppe, ohne irgendwelche Vorkommnisse, bereits zurück in die Heimat. Anders für die übrigen 4 Personen. Nach einem gemütlichen Tag und einigen besichtigten Sehenswürdigkeiten wurde man am Flughafen ungewollt wieder mit dem Streik vom Bodenpersonal konfrontiert. Nach einer anfänglichen Verschiebung wurde der Flug komplett gestrichen und im Flughafenhotel untergebracht. Am Samstagmorgen sehr früh ging es dann auch für den Rest der Gruppe zurück nach Arth. Trotz des ärgerlichen Streiks bleibt die Reise nach Kopenhagen, das EVZ Auswärtsspiel und viele lustigen Storys bei allen in bester Erinnerung.

Fanclub Sommerfest 2019

Als ersten Anlass der Saison 19/20 fand am letzten Samstag das Fanclub Sommerfest vor dem B11 statt. 22 Fanclub Mitgliederinnen, Mitglieder und Familienangehörige genossen bei fast trockenem Wetter einen gemütlichen Abend mit Grilladen, zwei verschiedenen Risottos und diversen Salaten.

Trotz grosser Vorfreude auf die neue Eishockeysaison war an diesem Abend das kommende eidgenössische Schwingfest Thema Nummer 1. Nebst den gewünschten Paarungen im ersten Gang wurden auch die möglichen Königs-Anwärter ausgiebig und detailliert analysiert.

Nach dem Dessert wurde noch die Fanclub Fahne offiziell an unseren neuen Fahnenträger Lukas übergeben, besten Dank bereits im Voraus.

Ein Dank auch an Adi und Kusi für die Organisation des Festes.

Fanclub Ausflug nach Biel

Neugierig und voller Vorfreude versammelten sich 16 Mitglieder/-innen in Goldau zum diesjährigen Auswärtsspiel mit „noch“ unbekanntem Nachmittagsprogramm. Kurz nach Abfahrt wurde das Geheimnis gelüftet: das diesjährige Nachmittagsprogramm wird die Besichtigung vom neuen Fussball und Eishockeystadion in Biel sein.
Pünktlich erwartete uns unsere Führerin Brigitte auf dem grossen Place Public zwischen den beiden Stadien. Nach einer kurzen Information zum Stadionprojekt, dem Standort und dem nahegelegenen Tenniszentrum ging die Besichtigung zuerst mit dem Fussballstadion los. Durch die Garderoben, Presseräume und Büros der Damen Nationalmannschaft fanden wir den Weg auf den Fussballrasen. Nach dem Gruppenfoto ging es weiter zum Eisstadion. In diesem hatten wir die Möglichkeit die VIP Logen, Arbeitsplätze der Eismeister, die verschiedenen Restaurants, Curlinghalle und als kleines Highlight die Gästegarderobe vom heutigen Gast dem EVZ zu besichtigen. Wir konnten es uns nicht nehmen unserer Mannschaft einen kleinen Gruss und Glückwunschbotschaft für das Spiel zu hinterlassen.
Nach diesen interessanten 90 Minuten knurrte so langsam bei allen der Magen. Umso schöner war die Spontanität von unserem Restaurant welches ohne Vorreservation Fondue Chinoise à discrétion servierte. Es war ein wahrhaftiger Gaumenschmaus.
Pünktlich und mit 455 anderen EVZ Fans, welche mit dem Extra Zug anreisten, stand einem spannenden Eishockeyspiel nichts mehr im Weg. Anders als in den letzten Jahren durften wir dieses Jahr einen Sieg unserer Mannschaft feiern. Gut gelaunt und mit viel Erlebtem war die Heimfahrt das Ende eines erfolgreichen Tages.

Nächste Termine:
Fr. 14.12.18: Gutschein Vernichtung für Tippgewinner und Interessierte. Anmeldung bis 01.12.18 an Stewi Appert
Sa. 19.01.19: Fondueplausch. Anmeldung bis 05.01.19 bei Adi Curiger

Impressionen vom Ausflug:

31. Generalversammlung des EVZ Fanclub Arth-Goldau

Am Samstag, 26.05.18 trafen sich 35 Mitglieder vom EVZ Fanclub Arth-Goldau und die beiden EVZ Spieler Dominik Schlumpf und Miro Zryd im Restaurant Rössli in Goldau zur 31. Generalversammlung des EVZ Fanclub Arth-Goldau.

Nach einem leckeren Nachtessen führte Präsident Adi Curiger souverän durch die Traktanden.

Sämtliche Berichte wurden gutgeheissen und die Wahlen erfolgten Einstimmig, somit besteht der Vorstand aus denselben Personen wie im letzten Jahr.

Nebst diversen Ehrungen wurde Reto Appert als neues Ehrenmitglied ausgezeichnet. Offiziell ist Reto im Jahr 2000 in die Fussstapfen seiner Mutter getreten und als Aktuar in den Vorstand gewählt worden. Von 2004 bis 2012 übernahm er das Präsidentenamt. Heute unterstützt er den Verein immer noch fleissig in einer anderen Position ausserhalb vom Vorstand.  Danke Reto.

Zum Schluss standen die beiden EVZ Spieler nochmals im Mittelpunkt. Nach einer offenen Fragerunde wurden diverse Fotowünsche und Autogramme erfüllt bevor das Dessert serviert und die GV 2018 beendet wurde. Traditionell wurde nach der GV das Legendäre Vereins-Lotto durchgeführt. Nebst Speise- und Getränkepreisen gab es dieses Jahr von den beiden EVZ Spielern je einen Stock und das EVZ Jubiläumsbuch zu gewinnen.

Der Vorstand vom EVZ Fan Club Arth-Goldau freut sich auf die neue Eishockey Saison und die diversen Club Events.

Fanclub Rigi Weekend

Einige Impressionen vom Rigi Weekend bei perfekten Wetterbedingungen und Vorfreude auf nächstes Jahr 🙂

EVZ Auswärtsspiel in Bern

Für das jährliche Fanclub Auswärtsspiel in Bern versammelten sich 14 Mitglieder/-innen in Arth und Goldau. Nach einer kurzweiligen Kleinbusfahrt trafen wir pünktlich, zum ersten Höhepunkt des Tages, bei der Brauerei Wabräu (alte Gurten Bier Brauerei) ein. Ausgerüstet mit Brezel und Bier durften wir die lokalen Bierkünste kennen lernen und das geschichtsträchtige Gebäude besichtigen. Nach dem Rundgang wurde über eventuelle eigene Bräuversuche philosophiert und weitere Biersorten degustiert.
Zum traditionellen Nachtessen vor dem Match fuhren wir in eine, vom Eishockeystadion, nahegelegene Pizzeria. Gesprächsstoff über Eishockey, Schwingen und andere Sportarten überbrückten die Wartezeit bis zum Festschmaus.
Der dritte und letzte Teil war anschliessend der Besuch vom Spiel im grössten Eishockeystadion der Schweiz. Der Spielverlauf und vor allem das Schlussresultat entsprachen leider nicht ganz unseren Vorstellungen.
Dennoch wird der diesjährige Ausflug nach Bern bei allen in guter Erinnerung bleiben. Danke an Stevi fürs Fahren und allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen für den coolen Samstag.

Nächster Fanclub Event ist das Fondüessen im B11 am 8.12.17. Bitte unbedingt und schnellstmöglich schriftlich bei Adi anmelden. Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Hier noch einige Impressionen:

EVZ Skateathon 2017 – 05. November 2017

Geschätzte Fanclubmitglieder, Liebe Stimmungsmacher,

Wir organisieren am Sonntag 05.11.2017 bereits den 28. Skateathon zu Gunsten des EVZ Nachwuchses. Die Runden werden wie gewohnt in der Academy Arena gelaufen. In der Bossard Arena findet leicht zeitversetzt eine Skills-Competition statt. Spieler aus den Nachwuchs-Stufen “Bambini” bis “Novizen” zeigen dort auf unterhaltsamer Weise was sie können. Für Speis und Trank ist gesorgt. Ob Würste vom Grill, Fondue im Chalet, hausgemachten Glühwein und Kaffee Zwätschge an der Bar und im Festzelt, es sollte für alle etwas dabei sein.

Wie jedes Jahr am Skateathon stehen die Spieler der 1. Mannschaft wieder für eine Autogrammstunde, und sicher für das eine oder andere Foto zur Verfügung. Wir würden uns sehr freuen wenn ihr an diesem Sonntag zusammen mit den Teams aus NLA und NLB die EVZ-Familie verstärken, und mit Eurem Besuch den Nachwuchs unterstützen würdet.

Herzlich Willkommen zum 28. Skateathon am Sonntag 05. November 2017!

 

NEU PROGRAMM UND LÄUFERGRUPPEN:

laeufergruppen-2017

REGLEMENT:

EVZ-Nachwuchs-Skateathon-Reglement

Link:

Skateathon_2017

Fotos Jubiläumsfest 19.08.2017


30 Jahre EVZ Fanclub Arth-Goldau

Am 19. August 2017 feierte der EVZ Fanclub Arth-Goldau sein 30 jähriges Bestehen. Rund 60 Mitgliederinnen, Mitglieder und Familienangehörige trafen sich in Oberarth auf einen geselligen Abend.

Als einer der ältesten Fanclubs des EVZ haben sich beim Fanclub einige Utensilien angesammelt. So durften nebst den verschiedenen älteren Clubjacken auch diverse Fotoalben bestaunt werden. Viele Erlebnisse und Geschichten wurden in Erinnerung gerufen und weitererzählt. Nicht fehlen durften auch die Ausblicke auf die nächste Saison 17/18 welche mit Hochspannung herbeigesehnt wird. Derweil vergnügte sich vor allem die jüngere Generation eifrig am Tischfussball und beim Torwandschiessen.

Zum Jubiläum wurde unter anderem ein neues Vereinslogo kreiert und neue Pullover und Jacken bestellt. Diese konnten nach einem reichhaltigen Nachtessen mit diversen Grilladen, Kartoffelgratin und feinen Salaten an die Mitglieder verteilt und selbstverständlich gleich ausprobiert werden. Nach einem kurzen Fotoshooting folgte die Preisverleihung des Torwandschiessens der Jüngsten.

Das leckere Dessertbuffet rundete anschliessend den kulinarischen Teil des Abends ab. Bereits bei Dunkelheit und erschwerten Lichtverhältnissen fand das Torwandschiessen der Erwachsenen statt, wobei das Ball suchen und die Löcher in der Torwand zu treffen ziemlich gleich anspruchsvoll war. Nach der Preisverleihung der älteren Generation ging bei gemütlichem Zusammensitzen das Fest langsam zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön an die Gastgeberfamilie Annen, unsere Sponsoren Restaurant Rössli Daniela und Erich sowie Curiger AG Gebäudeunterhalt. Unseren Helfer und Helferinnen sowie allen Besuchern für einen gelungenen Jubiläumsanlass. Auf weitere erlebnisreiche Jahre mit dem EVZ Fanclub Arth-Goldau. Hopp EVZ.

Unsere Grilleure Michi & Kusi
Die Rückseite der neuen Fanclub-Jacken

Geschichte des Fan-Clubs Arth-Goldau

Anfangs der Saison 1987/88 taten sich ein einige EVZ-Fans aus dem Raume Schwyz und Arth zusammen und entschlossen sich, einen offiziellen Fan-Club zu gründen. Nach diversen Abklärungen – auch mit dem EVZ – machten sie über die Presse einen Aufruf für die Gründungsversammlung vom Freitag, 11. Dezember 1987 im Restaurant Eisenbahn in Goldau. An dieser Gründungsversammlung, die vom Hauptinitiator Lucky Bürgisser geführt wurde, waren ca. 20 Personen anwesend. Nach der Bekanntgabe des Sinn und Zweckes dieses Vereins und nach der Betrachtung vereinzelter Videos von Spielen des EVZ fanden die Wahlen statt. Als erster Präsident des Fan-Clubs, Sektion Arth-Schwyz, wurde Lucky Bürgisser gewählt. Ihm zur Seite standen Erich Leutwiler (Vizepräsident) und Reto Bisang (Kassier).